Winterliche Blütenpracht in der Pfalz. Mandelblüte in Gimmeldingen und Kloster Limburg 2016

 

Der späte Winter ist die perfekte Zeit, um die Gimmeldinger Mandelblüte in der Pfalz zu beobachten. Rund um das kleine Weindorf blühen die Mandelbäume in leichtem Rosa-Ton um die Wette. Die farbenfrohe Pracht bringt etwas Frühlingsgefühl in die sonst noch sehr winterlich-karge Landschaft. Entlang eines kleinen Pfades wanderten wir um das Dorf herum.

Bereits um 10 Uhr waren die Parkplätze gut gefüllt und uns begegneten Familien, Weinwandergruppen und viele weitere Mandelblütenwanderer. Der Höhepunkt des Mandelblütensaison ist aber das Fest zum Naturschauspiel, welches massenhaft Besucher in das sonst verschlafene Dorf bringt. Unser Glück, dass wir dieses Spektakel um eine Woche verpasst haben 🙂

 

Gimmeldingen

 

Gimmeldingen3

 

Gimmeldingen2

 

Es war noch früh am Tag. Daher reisten wir weiter in den bekannten Weinort Deidesheim und schlenderten durch die Straßen.

 

Deidesheim

 

Deidesheim1

 

Auf dem Rückweg legten wir noch eine kurze Pause im Kloster Limburg ein. Die alte Benediktinerabtei thront auf den Ausläufern des Pfälzerwaldes und bieten einen majestätischen Blick ins Rheintal. Auf einer frühmittelalterlichen Pfalz erbaut, beherberte das einstige Gotteshaus das Grab einer salischen Königin. Die heutige Ruine lässt die gewaltigen Ausmaße der ehemaligen Anlage noch erkennen.

Um das Kloster zu erreichen, mussten wir durch ein Wohngebiet fahren und an einem Tal entlang. Auch wenn es etwas abgelegen ist, lohnt sich der Besuch – allein um das Ausblicks willen – auf jeden Fall!

 

Limburg1

 

Limburg

 

Limburg2

Kommentar verfassen