Sommer, Sonne, Strand – Südstrand Borkum 2015

Der Borkumer Südstrand liegt etwas abgelegen vom bunten Treiben auf der Promenade und dem beliebten Hauptstrand. Hier geht es etwas ruhiger zu.Borkum_Südstrand3Borkum_Südstrand2

Der Blick auf das Meer wird von Jahr zu Jahr spannender. An der niederländischen Küste wird fleißig gebaut und die Industrieanlage wachsen stetig an.

Manche ärgern sich sicher über den Ausblick, aber es macht auch Spaß täglich den intensiven Schiffsverkehr zu beobachten.

Borkum_Südstrand8

An erster Stelle steht aber natürlich das Badevergnügen. Ob im Sonnenlicht oder in der Nordsee, das bleibt jedem selbst überlassen. Die Strandzeltvermieter bieten die traditionellen Strandzelte, bequemere Strandkörbe oder einfach auch nur Liegestühle zum Sonnenbaden oder Relaxen an.Borkum_Südstrand4Borkum_Südstrand5Borkum_Südstrand4Borkum_Südstrand3Borkum_SüdstrandBorkum_Südstrand2

 Aber auch sportlich ist einiges los am Südstrand. Bei starkem Wind trifft man auf Drachensteiger oder Kitesurfer. Pünktlich um 15 Uhr startet zudem der Kindersport mit Theo, welcher den ganzen Strand für zehn Minuten beschallt.Borkum_Südstrand10Borkum_Südstrand9Borkum_Südstrand12Borkum_Südstrand11

Die Milchbuden laden zu einem bodenständigen Snack am Strand ein. Pommes sind verpönt, denn es gibt regionale Küche. Neben Eis und Kuchen wird Dickmilch, Milchreis und Erbsensuppe zu moderaten Preisen serviert. Hungrig muss hier keiner bleiben.Borkum_Südstrand1Borkum_Strandbude Südstrand

Trotz des tollen Angebots ließ ich es mir nicht nehmen in den Stadt zu fahren und mir einen deftigen Döner für den Strand zu besorgen 🙂Borkum_Südstrand4Borkum_Südstrand7Borkum_Südstrand6

Wer es also lieber etwas ruhiger mag, dem sei der Borkumer Südstrand bestens an Herz gelegt. Direkt nebenan ist der Hundestrand und wer der Mittagssonne etwas entfliehen möchte, kann sich zu Fuß in die Greune Stee, den kleinen Borkumer Wald, aufmachen.Borkum_Südstrand13

2 Kommentare bei „Sommer, Sonne, Strand – Südstrand Borkum 2015“

  1. Liebe Elisa, da ich Borkum nur im Winter kenne, kenne ich leider keine Milchbuden. Die finde ich sehr besonders. Wäre mal einen Sommertrip wert.

    1. Definitiv. Ich finde die Leute auch ganz angenehm. Eher Familien und Ältere, wenig Partyvolk und Chiceria wie auf Sylt.

Kommentar verfassen