Römer im Odenwald? – Osterburken 2016

Mitten im idyllischen Odenwald und umgeben von sanften Hügel liegt das beschauliche Osterburken. Heute mag es kaum einer mehr erahnen, aber im 2. Jahrhundert steppte hier der Bär. Die Römer bauten eines ihrer vielzähligen und gleichartig konzipierten Kastelle entlang des obergermanisch-räthischen Limes.

Das Römermuseum erzählt die Geschichten von Römern, Germanen und der großen Mauer des Odenwalds.

 

20160407_151813

 

20160407_151947

 

20160407_151956

 

Das Highlight der Schau sind sicherlich die erstaunlich gut erhaltenen Mauerreste des kleinen Badehauses. Die Therme zählte zu den Must haves in jeder noch so kleinen Römersiedlung.

 

20160407_153007

 

Um die kleinen Museumsgäste nicht mit öden Texten und langweiligen Steinen zu langweilen, hat man in der Ausstellung eine Götterwelt im Comicstyle angelegt. Eine sehr schöne, wirkungsvolle und sexistische Idee – sicherlich sehr effektvoll um präpubertäre Sechstklässlicher für ein paar Minuten ruhigzustellen…

 

20160407_153717

 

 

Kommentar verfassen