Ein Spaziergang durch Gehölz und Wald – Greune Stee Borkum 2015

Die Greune Stee, hochdeutsch „Grüne Stelle“, ist der kleine Borkumer Inselwald. Im Süden gelegen, ist er am besten über den Südstrand oder über den Greune-Stee-Weg im östlichen Ortsteil zu erreichen.

 

Borkum_Südstrand11

 

Borkum_Greune Stee

 

Der Anton Scharpius Weg verläuft quer durch den Wald. Er ist nach dem ehemaligen Borkumer Schulmeister benannt, der zusammen mit seinen Schülern den Wald einst anlegte.

 

Borkum_Dünen2

 

Borkum_Dünen

 

An vielen Stellen ist der Wald eher durch Gebüsch und sanfte Dünen geprägt, die den Blick auf das Meer offenbaren.

 

Borkum_Greune Stee

 

Borkum_Salzwiesen1

 

Borkum_Salzwiesen

 

Ganz im Westen führt ein unbefestigter Weg direkt in die Salzwiesen. Das Naturschutzgebiet darf außerhalb des Weges nicht betreten werden. Dieser führt über eine sanfte Düne zum Wasser. Der Strand mit Blick auf die Reede liegt versteckt und wird kaum besucht.

 

Borkum_Südstrand4

 

Richtig dicht ist die Vegetation nur an sehr wenigen Stellen. Es wächst nur sehr niedriges Gehölz. Die vielen Wege sind gut beschildert und laden zu einem Wanderausflug ein.

Wer gut zu Fuß und abenteuerlustig ist, sollte den Pad bi de Kugelbaje versuchen. Auf verschlungen Wegen entdeckt man ein verstecktes Denkmal mitten im Wald!

 

Borkum_Greune Stee

 

Borkum_Greune Stee1

Kommentar verfassen