1000 Islands oder Miles? – Ontario. Kanada 2016

Nach drei schönen entspannten Tagen in Ile aux Noix nahmen wir früh morgens um acht Uhr Abschied von unseren Gasteltern.

Es war morgens schon relativ warm, aber noch Wolkendurchzogen. Da es ein langer Fahrtag über Montreal entlang des St. Lorenz und Ontariosees nach Toronto werden sollte, wollten wir möglichst früh aufbrechen.

Im Auto wurde es nach kurzer Zeit immer heißer. Eigentlich mag ich keine Klimaanlagen und bin für offene Fenster, aber angesichts der Strecke und der Temperaturen gab ich auf. Wenigstens hatten wir hinter Montreal endlich wieder einen vernünftigen Rocksender im Radio.

 
web 1000 Islands 5
 

Gegen mittag machten wir einen kurzen Stopp auf Hill Island, welche ein Teil der 1000 Islands ist. Das Highlight der Insel ist eigentlich ein hoher Aussichtsturm, aber die zehn Dollar für den Aufstieg sparten wir uns.

 
web 1000 Islands 3
 

Stattdessen traten wir einen kurzen Marsch auf die Brücke an und genossen den Ausblick auf die traumhafte Insellandschaft. Da sich die Insel Hill größtenteils in Privathand befindet, konnten wir dort nicht viel machen und fuhren daher schnell weiter.

 
web 1000 Islands 2
 
web 1000 Islands
 
web 1000 Islands 6
 
web 1000 Islands 1
 

Im nahe gelegenen Kingston widmeten wir uns unserer Shoppinglaune und nutzten den aktuell guten Wechselkurs bei Winners aus. Gegen Nachmittag  fuhren wir weiter und legten noch einen Kurzstop bei ON-Route, dem Autobahnversorgungssystem in Ontario, ein.

Die Stationen liegen alle 50 Meilen auf der Autobahn und sehen alle gleich aus: Tankstelle, Essen- und Restroom-Area. Aus irgendeiner dummen Laune probierte ich die Poutine von Burger King (kann man sich wirklich sparen)

 
web Ontario Hwy.
 

Die Strecke bis nach Toronto zog sich nun ziemlich hin. Erst gegen 17.30 Uhr kamen wir in unserer B&B-Unterkunft in North York mitten in einem kleinen Wohngebiet, in dem vor allem Asiaten leben an. Das ganze Haus war nur für B&B-Gäste eingerichtet und die Gastfamilie lebte im Wohnhaus nebenan.

 
web Toronto Unterkunft
 

Abends kämpften wir uns noch kurz durch den Feierabendverkehr zum Supermarkt. Mein nahrhaftes Abendessen bestand aus  Ben&Jerry Eis in der Jimmy Fallon Sonderedition mit Blaubeeren. Den restlichen Abend nutzten wir endlich wieder schnelles Internet!

 
Kosten und Organisation
 
 

32,30 CAD $ Ü North YorkB&B

12 CAD $ Supermarkt

52 CAD $ Winners

2,50 CAD $ Toll Straßen

7 $ US $ Tim Hortons Bagel und Burger King Poutine

____________________________________

Summe 106 CAD $

 

Kommentar verfassen